Presse

Austrian Robotics Award will positive Aufmerksamkeit schaffen

Robotics vernichtet Arbeitsplätze. Selbstfahrende Autos verursachen tödliche Unfälle. Künstliche Intelligenz spioniert uns aus. Jeder kennt diese Meldungen aus den Medien. Mehr Aufmerksamkeit dafür, wie Robotics und künstliche Intelligenz unseren Alltag positiv verändern können, soll der Austrian Robotics Award schaffen, der 2018 von robo4you und Grant Thornton Unitreu ins Leben gerufen wurde. Der Award wird am 24. Oktober im Palais Niederösterreich verliehen, im Anschluss an eine Robotics-Konferenz, die das Thema aus den Blickwinkeln von Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur beleuchten wird. Der Reinerlös des Awards fließt in die Förderung von Robotics-Projekten im Bildungsbereich. Einreichungen sind bis 16. Juli 2018 in insgesamt vier Kategorien möglich, davon zwei Unternehmens- und zwei Nachwuchskategorien. Für die Gewinner der beiden Nachwuchskategorien winken jeweils €3.000 als Preisgeld.

Robotics Lounge am 5. Juni

Zusätzlich haben die Initiatoren die branchenübergreifende und interdisziplinäre Gesprächsreihe Robotics Lounge geschaffen, die als Plattform Experten und Praktiker vernetzen soll. Bei der  Ausgabe am 5. Juni stand das Thema Robotics in der Medienbranche im Mittelpunkt. Nadine Rigele, APA, berichtet über die Erfahrungen mit Textroboter „Egon“. Wer für Egons Fehler haftet, klärte dann Rechtsanwalt Gregor Famira von CMS Reich-Rohrwig Hainz. Bei der anschließenden Diskussionsrunde kommen weitere Branchenprofis zu Wort, darunter Alexis Johann (Styria Digital) Clemens Wasner (Enlite AI), sowie Dimitrios Prodromou (Humanizing Technologies).

Austrian Robotics Award – Initiatoren und Sponsoren

Der Austrian Robotics Award ist eine Initiative von Grant Thornton Unitreu und robo4you. Seit 2010 setzt sich der Verein robo4you unter anderem für die Nachwuchs-Förderung von Robotics-Talenten ein. Mit großem Erfolg, denn die unterstützten Schülerteams konnten in den vergangenen Jahren insgesamt 9 Weltmeistertitel, 15 Europameistertitel und unzählige Sonderpreise erringen. Grant Thornton Unitreu berät den österreichischen Mittelstand unter anderem im Bereich Robotic Process Automation und gehört zu einem der weltweit größten Netzwerke unabhängiger Wirtschaftsprüfungs-, Steuerberatungs- und Beratungsgesellschaften, das mit rund 50.000 Mitarbeitern in über 130 Ländern vertreten ist.

Die Einreichungen werden von einer hochkarätig besetzten Jury aus Vertretern der Bereiche Bildung und Industrie sowie der österreichischen Gesellschaft für Mess-, Automatisierungs- und Robotertechnik (GMAR) gekürt. Zu den Hauptsponsoren gehören ecoplus. Niederösterreichs Wirtschaftsagentur, CMS Reich-Rohrwig Hainz Rechtsanwälte und die Fachhochschule Wiener Neustadt sowie die Tageszeitung „PRESSE“ und WEKA Industrie Medien.

Kontakt

Mag. Karin Schmollgruber
M: 0664  88236309
E: Karin.schmollgruber @ gmc-unitreu.at

Mehr Infos
Aktuelles zum Robotics Award.
Erhalten Sie laufend Informationen zum Austrian Robotics Award via Kontaktformular oder schreiben Sie uns direkt.